Zitat der Woche

"Deshalb sage ich, dass es hier spukt - mein Laden ist voll von den Geistern der Bücher, die ich nicht gelesen habe. Armen ruhelosen Geistern, die immer um mich herum sind. Es gibt nur eine Möglichkeit, den Geist eines Buches zu bannen - man muss es lesen."

(Christopher Morley)

Mittwoch, 29. Mai 2013

SKANDAL: Buch einfach umbenannt!

Hallo ihr Lieben,
ich muss einfach einmal loswerden, was ich darüber denke: Es ist schrecklich genug, wenn die Originaltitel im  Deutschen irgendwie umbenannt werden. Ich habe oft genug festgestellt, wie unpassend ich diese Veränderungen finde (Beispielsweise von "Awaken" zu "Die Rebellion der Maddie Freeman"), aber nun auch noch das:
Eines meiner liebsten Jugendbücher hieß anfangs noch (top übersetzt aus dem Englischen) "Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick" und wurde nun - als Taschenbuch - Einfach mal umbenannt. Nun heißt es "Punktlandung in Sachen Liebe".
Hardcover
neues Taschenbuch Cover

Dazu kommen noch die Cover: Ich muss gestehen, dass ich das Hardcover auf Grund der Farbgebung auch nicht ganz optimal finde, aber das Taschenbuch? Schrecklich! Es sieht aus wie der übelste Kitsch-Scheiß. Und das ist es einfach nicht.
Die Protagonistin ist sehr realistisch, steht mit beiden Beinen fest auf dem Boden und das Buch hat durchaus bewegende und nachdenkliche Passagen.


Ich frage mich also mal wieder: WER DENKT SICH SO EINEN QUATSCH AUS?


amerikanisches Cover
deutsches Cover


Kommentare:

  1. Finde ich auch! Das cover von awaken ist ja GANZ schlimm ins deutsche übertragen! Das Buch sieht aus wie eine Prinzessinen tussi geschichte ..

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde es auch so grausam bei "Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick" das ganze Buch war einfach etwas Besonderes und nun sieht es auch wie eine von diesen "Kitschstorys".

    AntwortenLöschen
  3. Das ist wirklich übel. Kling wirklich ziemlich anspruchslos, gerade das, was der Originaltitel ja nicht war :(
    Bei der Awaken-Serie auch schade, dass sie sich beim Cover so wenig Mühe gegeben haben - immer dasselbe Titelbild umzufärben ist ungefähr das einfachste, was man machen kann xD"

    AntwortenLöschen
  4. Richtig skandalös finde ich da nicht allein die schlechte Übersetzung sondern die Tatsache, dass so suggeriert wird, dass es sich um ein anderes Buch handelt - was de facto nicht der Fall ist. Und da hat sowohl das andersartige Cover als auch der Titel seinen großen Anteil dran.

    AntwortenLöschen
  5. wie furchtbar, das ist das kitschigste Cover der Welt o.O der erste Titel macht richtig neugierig, das zweite hingegen hätte ich nie angerührt..

    AntwortenLöschen
  6. Unfassbar... geht einfach gar nicht!

    LG Celly von http://idatebooks.blogspot.de
    Freue mich über einen Besuch!

    AntwortenLöschen