Zitat der Woche

"Deshalb sage ich, dass es hier spukt - mein Laden ist voll von den Geistern der Bücher, die ich nicht gelesen habe. Armen ruhelosen Geistern, die immer um mich herum sind. Es gibt nur eine Möglichkeit, den Geist eines Buches zu bannen - man muss es lesen."

(Christopher Morley)

Samstag, 22. Juni 2013

Fear doesn't stop death, it stops life

Eigentlich wollte ich auf diesem Blog mal nur über Bücher, Zitate und so Kram schreiben, doch mitlerweile mischen sich immer mehr persönliche Dinge darunter.
Gut oder nicht gut, das ist hier die Frage.
Doch in Folge dessen kann ich es mir nicht nehmen lassen, euch das Ergebnis meines freien Samstages zu präsentieren: Ältere Bilder, die ich aufgestöbert habe.
Man muss schließlich auch über sich selbst lachen können.
Außerdem bin ich froh darüber, dass es eine Zeit gab, in der ich das Leben noch ganz anders gesehen habe als jetzt. Enjoy!

Man muss zu meiner Verteidigung sagen, dass der Teddy ein Geschenk war. Und ja, ich habe ihn immernoch!

Jo, Digga!
Durchaus horrorfilmtauglich


Kleine Überraschungen - Augenblicke des Glücks!

Es gab eine Zeit, da saß ich regelmäßig auf dem Flohmarkt, um sinnlosen Kram zu verkaufen. Ich liebe es!

"The risk of course is, that we can change too much. 'Til the point we don't recognize ourselfs. Finding our way back can be difficult.. there's no compass, no map. We just have to close our eyes, take a step and hope to god we'll get there."
(Grey's Anatomy)

"Sometimes you have to let things go so there is room for better things to come into your life."
(Gossip Girl)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen